Pfarrkirche St. Raphael


(von Helmut Hillenbrand) 
In den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts wuchs die Bevölkerung in Steppach auf über 5000, davon waren circa 3000 katholisch. Um 1980 wurde ein größerer Platzbedarf für die wachsende Pfarrgemeinde wahrgenommen. Pfarrer Alfons Klotz nahm 1981 den Neubau mit bewundernswerter Energie in Angriff. Die Weihe der modernen, lichten Kirche fand am 31. Juli 1983 durch Bischof Dr. Josef Stimpfle statt. Beachtenswert sind der Tabernakel mit vier vergoldeten, kunstvollen Flügeln und eine Plastik des Kirchenpatrons, des Erzengels Raphael am Kircheneingang, die inzwischen auch als Opferstock verwendet wird. Im Jahr 2001 wurde der Anbau, die Kapelle „Christi Auferstehung“ eingeweiht. Sehenswert ist hier das Bild des Auferstandenen von Christofer Kochs.

Schilderungen von Johann Krist über die Entstehung der Kirche St. Raphael finden Sie hier.