Männergesangverein Neusäß-Westheim e.V.

Gegründet 1932 als Männergesangverein Westheim.

Höhepunkte in der Vereinsgeschichte waren u. a. mehrere Sängertreffen mit anderen Chören in den 1950er Jahren auf dem Kobel. Des Weiteren die Beschaffung einer Vereinstracht im Jahr 1987 und einer Standarte zum 60jährigen Vereinsjubi­läum 1992, sowie ein Benefizkonzert in der Stadthalle Neusäß zum 70jährigen Jubiläum für eine Chorgruppe in Grimma, die bei der Jahrtausendflut 2002 ihre Instrumente und sämtliches Notenmaterial verloren hatte. Das Motto der Gründungsmitglieder war die Pflege des deutschen Liedgutes.

Heute steht neben der Freude am Chorgesang die Mitwirkung bei verschiedenen Veranstaltungen der Pfarrei St. Nikolaus von Flüe im Mittelpunkt, wie die musikali­sche Gestaltung einiger Gottesdienste und Andachten während des Kirchenjahres und ein Liedbeitrag beim jährlichen Pfarrfest. Außerdem singt der Chor regelmäßig bei besonderen Festen des Notburgaheimes.

1991 schlossen sich die Sänger des damaligen Männergesangvereines Neusäß dem Westheimer Chor zum gemeinsamen singen an. Dies führte dann im Jahr 2000 zur Namensänderung des Verei­nes, der seitdem den Namen Männergesangverein Neusäß-Westheim e. V. führt.

  1. Vorsitzender: Andreas Seitz
  2. Vorsitzender: Hans Dieter Joschke
    Chorleiter: Hubert Spatz

Die Chorproben finden, außer in den Sommerferien, am Donnerstag um 20.00 Uhr im Pfarrheim St. Nikolaus von Flüe statt.

Kontakt über Pfarrbüro Westheim